Blasenentleerungsstörungen gehören bei vielen neurologischen Erkrankungen als “Begleitsymptomatik” dazu und führen zu einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität unserer Patienten. Das dieses Thema natürlich bei Patienten und behandelnden Ärzten schambehaftet ist führt dazu, dass der Patient möglicherweise nicht von den zur Verfügung stehenden therapeutische Möglichkeiten profitieren kann.

Mit Prof. van Ophoven, leitender Arzt der Neurourologie im Marien-Hospital Herne, Universitätsklinik der Ruhr-Uni-Bochum, ist diesbezüglich nicht nur ein Experte, sondern auch ein angenehmer Gesprächspartner, dem man stundenlang zuhören könnte.

In diesem Podcast sprechen wir über anatomische Grundlagen von Blasenentleerungsstörungen, diagnostische Möglichkeiten und die zur Verfügung stehenden Therapien.

Dabei besprechen wir gezielt die urologische Symptomatik bei Parkinson, MS, Querschnittserkrankungen und Schlaganfällen, sowie Demenzerkrankungen.

Ich für meinen Teil habe mir vorgenommen meine Patienten nun viel mehr aktiv nach Blasen-Problemen zu fragen…

Kontakt zur Neurourologischen Abteilung von Prof. van Ophoven:

Abteilung für Neuro-Urologie
Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum

Hölkeskampring 40
44625 Herne
Fon: 02323 499-2391
Fax: 02323 499-2393neuro-urologie@marienhospital-herne.de